BIM HUB Veranstaltung No.2 ein voller Erfolg!

Erneut haben wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern aus dem BIM HUB Hamburg eine erfolgreiche und gut besuchte ( 110 Gäste und Mitglieder) Veranstaltung organisieren können. Dank der Kontakte aus dem Netzwerk waren wir zu Gast in einer Liegenschaft (Sheddach Hallen)  der Sprinkenhof GmbH im Wiesendamm und konnten uns bei zwei gute vorbereiteten Vorträgen über die Möglichkeiten der digitalen Bestandserfassung informieren.

Ein Beitrag aus dem Tätigkeitsfeld der Vermessung erläuterte dabei den Workflow bei der Erfassung von Bauwerken mit „Coptern und Laser“, sowie die weiteren Anwendungsfelder von damit erzeugten Bild- und Datenmaterialien. Der Weg von der „Punktwolke“ zum 3D Objekt als bloße Geometrie wurde ebenso präsentiert, wie auch die Bearbeitung der Daten aus dem Laserscanning mit einer Technologie die als „Indoor Mapping“ bekannt ist. Dabei werden mit Hilfe der NavVis Technologie mittels Trolley die Flächen gescannt und wie „Google streetview“ aufgearbeitet. So lassen sich im Bestand schnell ohne Modellierung Dokumente mit der Datenwolke verlinken und können so als Browser Lösung dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Diese Technologie eignet sich besonders für die Bewirtschaftung von Immobilien und Anlagen in denen in absehbarer Zeit kein Umbaubedarf entsteht, die jedoch von den digitalen Möglichkeiten der Bestandserfassung profitieren wollen.

Wir danken allen Akteuren und freuen uns auf die weiteren Veranstaltungen die wir zeitnah auf der BIMHUB Hamburg Homepage veröffentlichen werden.

Beitrag kommentieren