Category

Allgemein

Kategorie: Allgemein

BIM Management Mensa Essen Duisburg in CAFM News

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Facility Management, Mensen, Ministerien, Neubau, Öffentliche Hand | No Comments

BIM Management „einfach machen“


Im Zusammenhang mit der Entscheidungen der neuen Landesregierung NRW, im Koalitionsvertrag BIM ab 2020 für alle öffentlichen Baumaßnahmen zu fordern, ist der Artikel unseres Projektes der Mensa Essen Duisburg von besonderem Interesse. In den  CAFM News wird auf einen aktuellen Artikel im „Facility Manager“  hingewiesen, der auch im April in der Industriebau veröffentlicht worden ist. Wir freuen uns auf die positive Wirkung der Artikel, die das Leitbild der Landesregierung sein sollten. „EINFACH MACHEN“.

 

 

 

 

 

Man kann dies natürlich in beiden Richtungen deuten, wobei die Sicht auf die Dinge und das Maß der Mittel beachtet werden sollten. Einfach drauf los „machen“ wird scheitern. Dieses Ergebnis haben viele Projekte als sogenannte „Pilotprojekte“ erfahren, die weder die Ziele der BIM Methode definiert haben, noch irgendwelche BIM Richtlinien implementiert haben, wie diese Ziele erreicht werden sollen. Dies ist neben der bloßen Selbstüberschätzung der eigenen BIM Kompetenz der häufigste Grund für das Scheitern.  Aber „einfach“ heißt auch nicht Richtlinien oder AIA (Auftraggeber Informations Anforderungen) zu verfassen die nicht gelesen werden können, da sie mehrere 100 Seiten haben und mit Prozesstapeten gespickt sind, die nicht gelebt werden. Sie stellen zwar die Idealvorstellung eines BIM Projektes dar, sind aber nicht praktikabel.

Die Sicht und das Maß sollten bei einem BIM Projekt immer im Vordergrund stehen.

BIM modellbasierte Abrechnung mit Rohbauunternehmen

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Bürogebäude, Geschosswohnungsbau, Neubau | No Comments

BIM modellbasierte Abrechnung mit Rohbauunternehmen

Wir freuen uns das wir in unserem BV Bad Bramstedt mit dem Rohbauunternehmen Heinrich Karstens einen Partner gefunden zu haben, der sich dem Thema Digitalisierung von Abläufen am Bau annimmt. Wir haben nunmehr die doch etwas schwierige Gründungsphase abgeschlossen und arbeiten an den aufgehenden Bauteilen im KG. Die Sohlenbauteile haben wir dabei über den Austausch unseres Architekturmodelles mit der daran anschließenden Bearbeitung durch Fa. Karstens in einem QTO (Quantity take off) im Modellchecker „Solibri“ durchgeführt.

Somit ist die Frage der Massen der Sohlenbauteile transparent für alle Beteiligten. Diese BIM modellbasierte Abrechnung mit Rohbauunternehmen ist ein guter Weg gemeinsam die Möglichkeiten der Methode zu erweitern. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

BIM HUB Hamburg Veranstaltung No. 2

von | Allgemein, BIM Hub Hamburg, Building Information Modeling (BIM), buildingSMART, Umbau & Sanierung, Veranstaltungen | No Comments

BIM HUB Veranstaltung No.2 ein voller Erfolg!

Erneut haben wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern aus dem BIM HUB Hamburg eine erfolgreiche und gut besuchte ( 110 Gäste und Mitglieder) Veranstaltung organisieren können. Dank der Kontakte aus dem Netzwerk waren wir zu Gast in einer Liegenschaft (Sheddach Hallen)  der Sprinkenhof GmbH im Wiesendamm und konnten uns bei zwei gute vorbereiteten Vorträgen über die Möglichkeiten der digitalen Bestandserfassung informieren. Weiterlesen …

Neuheitenschau SHK 2017 auf der Messe Stuttgart

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Kongress, Kongresse und Konferenzen, Veranstaltungen, Vorträge | No Comments

SHK Handwerk im Wandel

Auch wenn die ausführenden Unternehmen noch in der angenehmen Situation sind, dass die Baukonjunktur ihnen in die Karten spielt, so ist auf der diesjährigen Neuheitenschau der SHK Branche auf der Messe Stuttgart das Thema Digitalisierung angekommen. Unser Vortrag zum Thema Digitalisierung der Planung und weiteren Referenten haben klar den Rahmen der zukünftigen Aufgaben umschrieben, in dem die Auseinandersetzung mit dem digitalen Wandel stattfinden wird. Dabei war besonders das Thema Standards und die Notwendigkeit der „Bestellung“ einer digitalen Planung in anschließenden Gesprächen diskutiert worden. Weiterlesen …

Bundesbauministerium zu BIM

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Ministerien | No Comments

Runderlass des Bundesbauministeriums zur Prüfung des BIM Einsatzes aller zivilen Baumaßnahmen über 5 Mio. Euro Einzelbaukosten

Der Erlass des Bundesbauministeriums (BMUB) vom 16. Januar 2017 fand in BIM-Kreisen sehr große Beachtung, war er doch ein erstes, sehr deutliches Bekenntnis zur Nutzung von BIM bei zivilen Bauaufgaben des Bundes ab 5,0 Mio. Euro brutto. In diesen Erlass wurde eine Art „Verbindlichkeit“ zur Nutzung von BIM hineininterpretiert, die jedoch der Absicht des Ministerium nicht entsprochen hat, wie jetzt durch eine Mitteilung des BMUB erläutert wurde. Die Mitteilung des Ministeriumssprechers lautet wie folgt:

Weiterlesen …

BIM HUB HH: erste Veranstaltung ein voller Erfolg

von | Allgemein, Architektur in Hamburg, BIM Hub Hamburg, Building Information Modeling (BIM), buildingSMART, Veranstaltungen | No Comments

Einführung von BIM in Planungsbüros

Die Veranstaltung am 20.03.2017 in den Räumen unseres Netzwerkpartners Drees & Sommer in Hamburg war mit fast 90 Teilnehmern aus allen Sparten der Wertschöpfungskette Bau ein voller Erfolg. In verschiedenen Vorträgen wurde darüber berichtet, wie kleinere und mittlere Planungsbüros bei sich die BIM-Methodik eingeführt haben und welche Erfahrungen sie dabei gemacht haben. Die Veranstaltung richtete sich an Planungsbüros aller Fachrichtungen und sollte dabei dem Erfahrungsaustausch und der Diskussion dienen. Es wurde zu allen Beiträgen aus Wasserbau, Architektur und TGA im Anschluss an den Beitrag ausgiebig diskutiert. Vor dem Hintergrund des Erlasses aus dem Hause des BMUB zur „Geeignetheit von BIM in Projekten“ der öffentlichen Hand wurde das Thema der „Bestellung“ der modellbasierten Planungsmethode positiv aufgenommen und als Signal an alle am Bau Beteiligten verstanden, sich mit der Digitalisierung der Bauwirtschaft zu beschäftigen.

BIM: Digitaler Erfolg – DAB 01-17

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Vorträge | No Comments

Dem Thema Building Information Modeling hat das Deutsche Architektenblatt in seiner Januar-Ausgabe insgesamt drei Artikel gewidmet. Ein erster Artikel stellt die im Oktober 2016 im Ramen der ExpoReal in München vorgestellte Publikation der Bundesarchitektenkammer „BIM für Architekten – 100 Fragen – 100 Antworten“ vor, an der wir im Rahmen des Redaktionsteams mitgearbeitet haben. Die Publikation soll den Architeken die Chancen aufzeigen, die in der Arbeit mit der BIM-Methodik liegen und Fragen klären. In einem zweiten Artikel erläutern Matthias Pfeifer und Wolfgang Zimmer den Leitfaden der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen „BIM AKNW“, der den „richtigen Rahmen für die BIM-Arbeit“ im Zusammenhang mit der Honorarordnung abzustecken helfen soll.  Wir werden darauf noch in einem Kommentar zurückkommen. Beide Artikel sind ein wertvoller Beitrag zur aktuellen Diskussion um die Einführung modellbasierter Planungsprozesse in der Architektur.

Besonders interessant finden wir den Standpunkt von Martin Müller, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer, der seiner Bewertung in der Rubrik „Stand Punkt“ den Titel „BIM: Digitaler Erfolg“ gegeben hat. Martin Müller ist als Vizepräsident auch für Fragen rund um die Digitalisierung zuständig. Seine Meinung zeigt sicherlich am Deutlichsten, wie die Bundesarchitektenkammer sich zu diesem Thema positioniert. Wir haben seine Meinung auf dabonline kommentiert. Hier der entsprechende Text:

Weiterlesen …