Category

Vorträge

Kategorie: Vorträge

Neuheitenschau SHK 2017 auf der Messe Stuttgart

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Kongress, Kongresse und Konferenzen, Veranstaltungen, Vorträge | No Comments

SHK Handwerk im Wandel

Auch wenn die ausführenden Unternehmen noch in der angenehmen Situation sind, dass die Baukonjunktur ihnen in die Karten spielt, so ist auf der diesjährigen Neuheitenschau der SHK Branche auf der Messe Stuttgart das Thema Digitalisierung angekommen. Unser Vortrag zum Thema Digitalisierung der Planung und weiteren Referenten haben klar den Rahmen der zukünftigen Aufgaben umschrieben, in dem die Auseinandersetzung mit dem digitalen Wandel stattfinden wird. Dabei war besonders das Thema Standards und die Notwendigkeit der „Bestellung“ einer digitalen Planung in anschließenden Gesprächen diskutiert worden. Weiterlesen …

BAU 2017

von | Building Information Modeling (BIM), Kongress, Veranstaltungen, Vorträge | No Comments

Core architecture: Referenzkunde von Allplan auf der BAU 2017

Vom 16. bis zum  21. Januar 2017 fand in München die BAU 2017 statt. 250.000 Besucher kamen dieses Jahr zu dieser Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Allein aus Architektur- und Planungsbüros kamen, gemäß der Pressemitteilung der Organisatoren, 65.000 Besucher, was die Bedeutung dieser Messe für die Architektur unterstreicht.

Weiterlesen …

BIM: Digitaler Erfolg – DAB 01-17

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Vorträge | No Comments

Dem Thema Building Information Modeling hat das Deutsche Architektenblatt in seiner Januar-Ausgabe insgesamt drei Artikel gewidmet. Ein erster Artikel stellt die im Oktober 2016 im Ramen der ExpoReal in München vorgestellte Publikation der Bundesarchitektenkammer „BIM für Architekten – 100 Fragen – 100 Antworten“ vor, an der wir im Rahmen des Redaktionsteams mitgearbeitet haben. Die Publikation soll den Architeken die Chancen aufzeigen, die in der Arbeit mit der BIM-Methodik liegen und Fragen klären. In einem zweiten Artikel erläutern Matthias Pfeifer und Wolfgang Zimmer den Leitfaden der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen „BIM AKNW“, der den „richtigen Rahmen für die BIM-Arbeit“ im Zusammenhang mit der Honorarordnung abzustecken helfen soll.  Wir werden darauf noch in einem Kommentar zurückkommen. Beide Artikel sind ein wertvoller Beitrag zur aktuellen Diskussion um die Einführung modellbasierter Planungsprozesse in der Architektur.

Besonders interessant finden wir den Standpunkt von Martin Müller, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer, der seiner Bewertung in der Rubrik „Stand Punkt“ den Titel „BIM: Digitaler Erfolg“ gegeben hat. Martin Müller ist als Vizepräsident auch für Fragen rund um die Digitalisierung zuständig. Seine Meinung zeigt sicherlich am Deutlichsten, wie die Bundesarchitektenkammer sich zu diesem Thema positioniert. Wir haben seine Meinung auf dabonline kommentiert. Hier der entsprechende Text:

Weiterlesen …

BRZ Mittelstandsforum 2016 / Core architecture

von | Building Information Modeling (BIM), Kongress, Veranstaltungen, Vorträge | No Comments

Digitalisierung – eine große Chance für die Bauwirtschaft

Am 18. und 19. November 2016 fand das 6. BRZ-Mittelstandsforum in Berlin statt. Rund 250 Kongressteilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und den Verbänden lauschten gespannt den Vorträgen renommierter Experten. Dabei ging es rund um den Themenkomplex Digitalisierung und das Bauen der Zukunft. Core architecture war mit einem Vortrag und Praxisbeitrag zur neuen Zusammenarbeit der Architekten und Fachplaner vertreten. Unter dem Motto „Digitalisierung –eine große Chance für die Baubranche“ wurden aus verschiedenen Sichtweisen die bisherigen Fortschritte in dieser Richtung präsentiert. Das Format des BRZ Mittelstandsforums ist dabei wie immer ein Garant für ein innovatives, hochklassiges Kongressniveau. Erneut lag der Schwerpunkt auf dem Wissenstransfer, was das Thema „Digitalisierung der Bauwirtschaft“ ins richtige Licht setzte. Aber lesen Sie doch selber den Nachbericht.

Nachbericht_Forum2016

Vortrag bei der VBI Veranstaltungsreihe BIM

von | Allgemein, BIM Hub Hamburg, Building Information Modeling (BIM), Veranstaltungen, Vorträge | No Comments

Core architecture referierte aus der Praxis über die Sichten und Erfahrungen der Architekten bei der „digitale Planungsmethode BIM“.

Die Veranstaltung unter der Leitung des VBI Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg, Herrn Uwe Pinck, war in einer sehr angenehmen Location im Altonaer Kaispeicher ein voller Erfolg. Fast 100 Gäste waren dem Aufruf des Verbandes unter Mitwirkung des BIM HUB Hamburg und der Firma Mensch und Maschine, sowie Autodesk gefolgt, um sich bei hervorragenden Wetter mit Blick auf den Hafen über die „Digitalisierung der Ingenieurwissenschaften“ zu informieren. Es wurden zahlreiche Beiträge zum Thema „BIM“ aus den unterschiedlichen Sichten vorgetragen und mit erfrischenden Beiträgen über die Zukunft der Ingenieurwissenschaften angereichert. Zahlreiche Interessierte nutzten dabei die Gelegenheit mehr über die Expertisen der Referenten zu erfahren. Es ist dabei festzustellen, dass mehr und mehr Auftraggeber verstehen, dass sie die Vorteile der „Methode BIM“ bei ihren Planern einfordern müssen, um z.B. die Potentiale der Risikoreduzierung zu heben.

Wir freuen uns auf unsere weiteren interessanten Veranstaltungen in diesem Format. Ein herzlichen Dank an die Veranstalter.

Wir möchten noch erwähnen, dass wir uns mit unseren Engagement für die positive Sicht auf die Veränderungen der Planungslandschaft dadurch bestätigt sehen, dass wir die Einladung als Referenten zur Nemetschek Tour 2017 erhalten haben.

https://www.allplan.com/de/2017tour.html

Vortrag Handwerkskammer Hamburg

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Vorträge | No Comments

Wir wurden eingeladen, dass Thema BIM im Rahmen eines Workshops in der Handwerkskammer Hamburg vorzustellen.

Auch das Handwerk muss sich intensiv mit dem Thema des Building Information Modeling befassen. Die digitale Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette Bau umfasst natürlich auch das Handwerk. Digitale Prozesse sind schon seit einiger Zeit im Fokus des Handwerks, sei es um die Bauabläufe zu verbessern, oder um die Möglichkeiten des Internets gewinnbringend einzusetzen. Aber auch die kooperative Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ist für das Handwerk unerläßlich, will es sich für die zu erwartenden Anforderungen der Zukunft gut aufstellen. Die Frage bleibt immer dieselbe: Was wird man in Zukuft können müssen, um am Markt bestehen zu können? Was werden die Kunden verlangen?

In einer sehr interessierten Runde mit Vertretern der Handwerkskammer und öffentlicher Auftragsgeber diskutierten die anwesenden Handwerksbetriebe auch mit dem Vertreter des Heinz-Piest-Institutes für Handwerkstechnik der Universität Hannover. Besonders hierbei wurde schnell klar, dass die Digitalisierung am Handwerk nicht spurlos vorbeigehen wird. Jeder ist aufgerufen, sich dafür rechtzeitig fit zu machen!

BIM „Praxis check“ auf der VNW Arbeitstagung

von | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Veranstaltungen, Vorträge | No Comments

Auf der diesjährigen Arbeitstagung des VNW (Verband der norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.) wurde  vor rund  850 Gästen im Themengebiet „Technik“ die Planungsmethode BIM im Praxischeck durch Core architecture präsentiert. Anhand von zwei Neubauprojekten wurden die unterschiedlichen Sichten und Ziele der Initiatoren Seite in diesem Praxisbeispiel erläutert. Es wurden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Vorhaben präsentiert und die Gründe für den Erfolg eines Projektes herausgearbeitet. Die ausführlichen Erläuterungen zu den Projektzielen wurden dabei von den interessierten Zuhörern mit großem Interesse aufgenommen. Es sind dabei vor allem die unterschiedlichen Ziele und Sichten der Auftraggeber Seite ausschlaggebend dafür gewesen, dass nicht beide Projekte erfolgreich in der Methode „BIM“ bearbeitet wurden. Der Ansatz dass alleine ein 3D Modell der Ausprägung eines „BIM Projektes“ entspricht wurde eindeutig widerlegt und die Fragestellung nach einer „richtigen“ Bestellung der Planungsmethode BIM aufgeworfen.

Das Interesse der Mitglieder des VNW für die Möglichkeiten der modellbasierten Planungsmethode „BIM“ ist durch die Veranstaltung geweckt worden und weitere Vorträge in unterschiedlichen Formaten sind in der Planung. Wir freuen uns, dass der Verband der norddeutschen Wohnungsunternehmen das Thema der „Digitalisierung“ einer ganzen Branche überwiegend positiv bewertet und durch Seminare und Tagungen unterstützt.

14. BIM Anwendertag in Essen

von | Veranstaltungen, Vorträge | No Comments

Auch dieses Mal waren wir auf dem BIM Anwendertag am 09.06.2016 in Essen um uns mit Kollegen über das Thema Digitalisierung der Bauwirtschaft auszutauschen. Neben zahlreichen Vorträgen die jetzt zum Download bereitstehen http://www.buildingsmart.de/kos/WNetz?art=News.show&id=431 hat sich ein weitere buildingSMART Regionalgruppe um unsere Netzwerkpartner von der BIMwelt Mitte gebildet. Wir sind gespannt wie sich die weiteren Entwicklungen von Regionalgruppen im Bezug auf die Verbreitung der Methoden und Prinzipien der Digitalisierung am Bau entwickeln. Die Ansätze der bereits etablierten Gruppen sind überaus positiv zu bewerten.

Ein besonderen Augenmerk sollte auf die Ausführungen zum Thema Baurecht gelegt werden. Ergebnisse vom Baugerichtstag wurden durch den RA Eduard Dischke, KNH Rechtsanwälte (Essen) im Vortrag „Vertragsgestaltung, Vergütung, Haftung – Leistungsbilder für die Planerverträge“ erörtert. Dabei wird in Zukunft die Definition des Leistungsbildes im Bezug auf modellbasierte Planung immer wichtiger um Haftungsproblematiken auszuschließen.