Projektbeschreibung

Auf dem Grundstück soll ein 3-geschossiges Mehrfamilienhaus mit Dachgeschoss und darunter liegender Tiefgarage mit 9 Stellplätzen entstehen. Die Tiefgarage wird tiefer in das Erdreich eingebettet, so dass allseits eine Erdüberdeckung von ca. 50 cm gegeben ist. Die Oberkante des obersten Fußbodens (3. OG) wird bei ca. 9,28 über Oberkante Terrain liegen, so dass das Gebäude in die Gebäudeklasse 4 einzuordnen ist. In jedem Geschoss sind 3 Wohnungen vorgesehen, sowie im Staffelgeschoss 2 Wohnungen, so dass insgesamt 11 Wohneinheiten geplant sind.

Das Grundstück ist laut Baustufenplan „Stellingen-Langenfelde“ von 1955 als M3g ausgewiesen. Das geplante Mehrfamilienhaus lehnt sich in seiner Gebäudeform an die umgebende Bebauung an. Das Gebäude wird in Massivbauweise erstellt. Alle tragenden Wände und die Decken sind aus Stahlbeton, bzw. aus Mauerwerk gemäß statischer Berechnung. Das Dachgeschoss erhält eine Bitumeneindeckung. Alle Fenster sind Kunststofffenster mit Isolierverglasung. Die Fassade vom Erdgeschoss bis zum 2. Obergeschoss wird als Wärmedämmverbundsystem mit farbiger Putzfassade bzw Wärmedämmverbundsystem mit Riemchenklinker ausgebildet. Der Zugang zum Gebäude wird barrierefrei hergestellt. Alle Wohnungen und die Tiefgarage sind barrierefrei über einen Aufzug zu erreichen.

Beitrag kommentieren