Vortrag Handwerkskammer Hamburg

  • 0
  • 27. September 2016

Wir wurden eingeladen, dass Thema BIM im Rahmen eines Workshops in der Handwerkskammer Hamburg vorzustellen.

Auch das Handwerk muss sich intensiv mit dem Thema des Building Information Modeling befassen. Die digitale Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette Bau umfasst natürlich auch das Handwerk. Digitale Prozesse sind schon seit einiger Zeit im Fokus des Handwerks, sei es um die Bauabläufe zu verbessern, oder um die Möglichkeiten des Internets gewinnbringend einzusetzen. Aber auch die kooperative Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ist für das Handwerk unerläßlich, will es sich für die zu erwartenden Anforderungen der Zukunft gut aufstellen. Die Frage bleibt immer dieselbe: Was wird man in Zukuft können müssen, um am Markt bestehen zu können? Was werden die Kunden verlangen?

In einer sehr interessierten Runde mit Vertretern der Handwerkskammer und öffentlicher Auftragsgeber diskutierten die anwesenden Handwerksbetriebe auch mit dem Vertreter des Heinz-Piest-Institutes für Handwerkstechnik der Universität Hannover. Besonders hierbei wurde schnell klar, dass die Digitalisierung am Handwerk nicht spurlos vorbeigehen wird. Jeder ist aufgerufen, sich dafür rechtzeitig fit zu machen!

Beitrag kommentieren