Category

Building Information Modeling (BIM)

Category Archives: Building Information Modeling (BIM)

BIM Projektmanagement für DWI am Spaldinghof

By | Architektur in Hamburg, Building Information Modeling (BIM), Bürogebäude, Neubau | No Comments

BIM Projekt am Spaldinghof

Die DWI Grundbesitz startet ihr erstes BIM-Projekt zusammen mit Core architecture im BIM-Management.
Der Spaldinghof ist geplant als Bürogebäude mit Einzelhandelsflächen. Zusätzlich befindet sich unterhalb des Gebäudes eine mehrgeschossige Tiefgarage.
Zusammen mit der DWI haben wir die Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) erarbeitet und ein vom Auftraggeber zusammengestelltes Fachplanerteam wurde in die Planungsprozesse und BIM Ziele des AG eingewiesen. Mittels der in dem AIA´s festgelegten BIM Ziele können so in den frühen Entwurfsphasen die verschiedenen Ausbauvarianten der einzelnen Nutzungsbereiche auf Wirtschaftlichkeit und Effizienz geprüft werden. Durch die enge Zusammenarbeit der Fachplaner am Gebäudemodell werden die Bereiche für TGA-Installationen signifikant minimiert und die statischen Komponenten in der Architektur optimiert. Wir freuen uns mit LH Architekten und den weiteren Fachplanern begeisterte Projektbeteiligte gefunden zu haben, die schnell die Vorteile der Methode im Projekt erkannt haben.

Vorträge für die deutsche Wohnungswirtschaft

By | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Digitalisierung, Geschosswohnungsbau, Kongresse und Konferenzen, Veranstaltungen, Vorträge | No Comments

Zahlreichen Vorträgen für die deutsche Wohnungswirtschaft 2018

Mit zahlreichen Vorträgen für die deutsche Wohnungswirtschaft, die uns bis nach Bayern führten, konnten wir den beteiligten Unternehmen den Umstand der Digitalisierung der Bauplanung näher bringen. Dabei stand in den Veranstaltungen häufig die Frage im Raum was denn die Wohnungswirtschaft von der Methode BIM haben könnte. Besonderheiten der Ausprägung von modellbasierter Planung standen hier nicht im Vordergrund, sondern die Lösung der Aufgabe möglichst schnell „kostengünstigen und dennoch qualitativ hochwertigen“ Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Hier sind gerade die transparenten Prozesse einer modellbasierten Planung der Hebel um zumindest die Ressourcen in der Planung besser zu nutzen. Dabei kann die Methode BIM der Wohnungswirtschaft aber auch weitere, über dieses tagesaktuelle Thema hinausgehende Effizienzen erschließen, die es zu erläutern galt.

BIM Planung GH nimmt Form an

By | Building Information Modeling (BIM), Bürogebäude, Neubau | No Comments

BIM Planung der GH Fassade nimmt Form an

Unser BIM Projekt in Bad Bramstedt nimmt nach der Herstellung der Klinkerfassade und dem Einbau der Stahlbetonfertigteile langsam seine Formen an. Die Fertigteile der Loggien und der Gebäudespitze sind nun eingebaut und überzeugen durch die gute Vorplanung im Modell. Es gibt zwar noch Schwierigkeiten in der detaillierten Umsetzung der Anschlüsse, jedoch ist allen klar, dass diese Probleme ohne ein Modell wahrscheinlich noch größer gewesen wären. Danke an das Bauteam von Fa. Karstens vor Ort, dass alles gegeben hat.

Daniel Mondino an die HCU berufen

By | Building Information Modeling (BIM), Digitalisierung, HafenCity Universität | No Comments

Suhr Stiftungsprofessur für BIM an der HafenCity Universität Hamburg

Daniel Mondino, Partner bei Core architecture, ist zum 1. Februar 2018 auf die Suhr Stiftungsprofessur für Digitales Integriertes Prozessmanagement – Planen (Building Information Modeling) an der HafenCity Universität Hamburg (HCU) berufen worden. Es handelt sich dabei um die erste von 2 neuen, halben Professuren, die das Thema BIM jetzt auch an der HCU voranbringen sollen. Wir freuen uns sehr, dass mit dieser Berufung die Kompetenzen von Core architecture nun auch den universitären Bereich erreicht haben.

Mehr Informationen gibt es hier auf der Website der HafenCity Universität.

Bild: HafenCity Universität (Referat für Kommunikation)

„Quo vadis BIM“ in der Wohnungs­wirtschaft ?

By | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Digitalisierung, Facility Management, Geschosswohnungsbau | No Comments

„Quo vadis BIM“ in der Wohnungswirtschaft ?

Für den Bundesverband der freien Wohnungswirtschaft Bfw wurden das Thema BIM in der Wohnungswirtschaft bearbeitet. Dabei war der Fokus nicht die Art der Werkzeuge (Software), sondern die Art des Projekt Setting, d.h. welche Rahmenbedingungen sollte man schaffen und beachten. BIM wird in der Wohnungswirtschaft noch skeptisch gesehen und der Einsatz ist bei weitem noch nicht Standard, aber das wird sich ändern. Weiterlesen …

BIM basierte Projektierung

By | Architektur in Hamburg, Building Information Modeling (BIM), Geschosswohnungsbau, Lebensmittelhandel, Neubau | No Comments

BIM in der Bearbeitung einer Projektierung

Wir haben erneut die Möglichkeiten der modellbasierten Planung für unsere letzte Bearbeitung einer Projektierungsanfrage unter Beweis stellen können. Wir bekamen eine Anfrage kurz vor der Weihnachtszeit, ob wir uns die Zusammenarbeit für einen neuen Kunden an einem Standort in HH-Harburg vorstellen könnten. Da wir den Kunden schon aus Vorträgen kannten haben wir an einem Auswahlverfahren mit anderen Kollegen teilgenommen. Wir haben Mitte Januar mit der Modellierung begonnen und zahlreiche Vorgaben (Rampen, Treppenanlagen und Verkehrsorganisation) modellbasiert optimiert und 3 Dimensional die Machbarkeit nachgewiesen. Durch unsere standardisierten Prozess in solchen Projektierungen haben wir in 1,5 Woche ein Modell mit 10.460 einzelnen Objekten erzeugt und dieses in 2 Tagen mit Kosten budgetiert. Dabei mussten wir noch zahlreiche Konstruktionsspezifika projektbezogen erstellen. Das Modell haben wir anschließend ebenfalls in der Visualisierung verwendet.

Der Kunde kann nun anhand dieser „Mehrwertmethode“ die Entscheidungen in der Planerauswahl auf der Basis von hinterlegten Kostenkennwerten fällen. Mal sehen wer es wird? Wir werden berichten.

 

Deutschland im digitalen Wandel abgehängt?

By | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Digitalisierung | No Comments

Verpasst Deutschland „auch“ den digitalen Wandel im Bauwesen?

wer den Artikel von Accenture ließt und die Entwicklung auf dem Markt der Onlineversandhändler (Amazon, OTTO, Zalando, etc.) mit deren Plattformen und der damit verbundenen Services ansieht, erkennt schnell die Auswirkungen auf andere Branchen. Auch die Wertschöpfungskette Bau wird davon indirekt beeinflusst werden. Wenn unsere Art zu denken und zu arbeiten (Planen, Bauen, Betreiben, Vermieten, Verwalten etc.) sich nicht rasch auch in der digitale Umsetzung (Mindset) der Akteure wiederspiegelt, so könnten Parallelen zu Quelle, Neckermann, Kodak, Nokia, etc. möglich werden. Weiterlesen …