Category

Neubau

Category Archives: Neubau

BIM Projekt als Rolle „BIM Architekt“

By | Building Information Modeling (BIM), Bürogebäude, Digitalisierung, generatives Design, Neubau | No Comments

Wettbewerb als „BIM Architekt“

Für ein Büroneubau in der Nähe der Uni Bremen hat ein renomiertes Unternehmen aus der Softwarebranche einen Wettbewerb unter 4 Büros ausgeschrieben. Wir haben zusammen mit einem Bremer Architekturbüro das Projekt auf einer neue „Projektstruktur“ aufgesetzt, da der Bauherr die BIM Methode als entscheidendes Kriterium ausgegeben hat. In der Position des Architekten wird dabei neben dem Architekten „Design“ eine differenzierte Rolle Architekt „BIM“ implementiert, der den gesamten Workflow der AIA Ziele des AG bearbeitet, während das „Design“ von diesen Prozessen nicht oder nur teilweise betroffen ist. Dadurch sind wir als erfahrener  Generalplaner BIM für die Fachplanung in der BIM-Methode verantwortlich und können so die Vorteile unserer zertifizierten Prozesse nach DIN EN 9001:2015 voll nutzen. Weiterlesen …

Geschäftshaus mit Polizei und Jugendamt übergeben

By | Building Information Modeling (BIM), Bürogebäude, Geschosswohnungsbau, Neubau | No Comments

Erfolgreiiche Übergabe des Geschäftshauses in Bad Bramstedt an Polizei und Jugendamt

Wir freuen uns, dass wir Anfang Juli das Geschäftshaus in Bad Bramstedt erfolgreich übergeben konnten. Die Erstellung des komplexen Gebäudes war für alle Beteiligten eine Herausforderung, da die einzelnen Anforderungen der zukünftigen Nutzer nicht unterschiedlicher sein konnten. Eine Polizei mit sehr hohem Sicherheitsanforderungen neben einem öffentlichen Amt mit mittlerem Besucherverkehr unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit nach DIN 18040 zu realisieren wäre ohne eine „modellbasierte Planungsmethode BIM“ erheblich Planungs- und Zeitintensiver verlaufen.

Weiterlesen …

BIM Projektmanagement für DWI am Spaldinghof

By | Architektur in Hamburg, Building Information Modeling (BIM), Bürogebäude, Neubau | No Comments

BIM Projekt am Spaldinghof

Die DWI Grundbesitz startet ihr erstes BIM-Projekt zusammen mit Core architecture im BIM-Management.
Der Spaldinghof ist geplant als Bürogebäude mit Einzelhandelsflächen. Zusätzlich befindet sich unterhalb des Gebäudes eine mehrgeschossige Tiefgarage.
Zusammen mit der DWI haben wir die Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) erarbeitet und ein vom Auftraggeber zusammengestelltes Fachplanerteam wurde in die Planungsprozesse und BIM Ziele des AG eingewiesen. Mittels der in dem AIA´s festgelegten BIM Ziele können so in den frühen Entwurfsphasen die verschiedenen Ausbauvarianten der einzelnen Nutzungsbereiche auf Wirtschaftlichkeit und Effizienz geprüft werden. Durch die enge Zusammenarbeit der Fachplaner am Gebäudemodell werden die Bereiche für TGA-Installationen signifikant minimiert und die statischen Komponenten in der Architektur optimiert. Wir freuen uns mit LH Architekten und den weiteren Fachplanern begeisterte Projektbeteiligte gefunden zu haben, die schnell die Vorteile der Methode im Projekt erkannt haben.

BIM Planung GH nimmt Form an

By | Building Information Modeling (BIM), Bürogebäude, Neubau | No Comments

BIM Planung der GH Fassade nimmt Form an

Unser BIM Projekt in Bad Bramstedt nimmt nach der Herstellung der Klinkerfassade und dem Einbau der Stahlbetonfertigteile langsam seine Formen an. Die Fertigteile der Loggien und der Gebäudespitze sind nun eingebaut und überzeugen durch die gute Vorplanung im Modell. Es gibt zwar noch Schwierigkeiten in der detaillierten Umsetzung der Anschlüsse, jedoch ist allen klar, dass diese Probleme ohne ein Modell wahrscheinlich noch größer gewesen wären. Danke an das Bauteam von Fa. Karstens vor Ort, dass alles gegeben hat.

BIM basierte Projektierung

By | Architektur in Hamburg, Building Information Modeling (BIM), Geschosswohnungsbau, Lebensmittelhandel, Neubau | No Comments

BIM in der Bearbeitung einer Projektierung

Wir haben erneut die Möglichkeiten der modellbasierten Planung für unsere letzte Bearbeitung einer Projektierungsanfrage unter Beweis stellen können. Wir bekamen eine Anfrage kurz vor der Weihnachtszeit, ob wir uns die Zusammenarbeit für einen neuen Kunden an einem Standort in HH-Harburg vorstellen könnten. Da wir den Kunden schon aus Vorträgen kannten haben wir an einem Auswahlverfahren mit anderen Kollegen teilgenommen. Wir haben Mitte Januar mit der Modellierung begonnen und zahlreiche Vorgaben (Rampen, Treppenanlagen und Verkehrsorganisation) modellbasiert optimiert und 3 Dimensional die Machbarkeit nachgewiesen. Durch unsere standardisierten Prozess in solchen Projektierungen haben wir in 1,5 Woche ein Modell mit 10.460 einzelnen Objekten erzeugt und dieses in 2 Tagen mit Kosten budgetiert. Dabei mussten wir noch zahlreiche Konstruktionsspezifika projektbezogen erstellen. Das Modell haben wir anschließend ebenfalls in der Visualisierung verwendet.

Der Kunde kann nun anhand dieser „Mehrwertmethode“ die Entscheidungen in der Planerauswahl auf der Basis von hinterlegten Kostenkennwerten fällen. Mal sehen wer es wird? Wir werden berichten.

 

Bauteil GH im Rohbau fertiggestellt

By | Building Information Modeling (BIM), Bürogebäude, Geschosswohnungsbau, Neubau | No Comments

Bauteil Geschäftshaus im Rohbau fertiggestellt

Mit den letzen Betonierarbeiten am Montag werden die Rohbauarbeiten an unserem Bauvorhaben in Bad Bramstedt am Bauteil Geschäftshaus abgeschlossen. Wir haben trotz der erheblichen Projektschwierigkeiten einen Erfolg im Bezug auf die modellbasierte Planung zu verzeichnen. Weiterlesen …

BIM Management Mensa Essen Duisburg in CAFM News

By | Allgemein, Building Information Modeling (BIM), Facility Management, Mensen, Ministerien, Neubau, Öffentliche Hand | No Comments

BIM Management „einfach machen“


Im Zusammenhang mit der Entscheidungen der neuen Landesregierung NRW, im Koalitionsvertrag BIM ab 2020 für alle öffentlichen Baumaßnahmen zu fordern, ist der Artikel unseres Projektes der Mensa Essen Duisburg von besonderem Interesse. In den  CAFM News wird auf einen aktuellen Artikel im „Facility Manager“  hingewiesen, der auch im April in der Industriebau veröffentlicht worden ist. Wir freuen uns auf die positive Wirkung der Artikel, die das Leitbild der Landesregierung sein sollten. „EINFACH MACHEN“.

 

 

 

 

 

Man kann dies natürlich in beiden Richtungen deuten, wobei die Sicht auf die Dinge und das Maß der Mittel beachtet werden sollten. Einfach drauf los „machen“ wird scheitern. Dieses Ergebnis haben viele Projekte als sogenannte „Pilotprojekte“ erfahren, die weder die Ziele der BIM Methode definiert haben, noch irgendwelche BIM Richtlinien implementiert haben, wie diese Ziele erreicht werden sollen. Dies ist neben der bloßen Selbstüberschätzung der eigenen BIM Kompetenz der häufigste Grund für das Scheitern.  Aber „einfach“ heißt auch nicht Richtlinien oder AIA (Auftraggeber Informations Anforderungen) zu verfassen die nicht gelesen werden können, da sie mehrere 100 Seiten haben und mit Prozesstapeten gespickt sind, die nicht gelebt werden. Sie stellen zwar die Idealvorstellung eines BIM Projektes dar, sind aber nicht praktikabel.

Die Sicht und das Maß sollten bei einem BIM Projekt immer im Vordergrund stehen.